© 2018 tietz & schreiner Unternehmensberatung GmbH   Berlin | Brandenburg

Newsletter abonnieren

  • Facebook Social Icon

Nachfolgecheck 2015 nutzen: Unternehmensfolge jetzt noch angehen - rechtliche "Verschlechterung" verschoben

20.10.2015

An dieser Stelle haben wir bereits häufiger über die geplante Erbrechtsreform und deren Auswirkungen auf die Unternehmensnachfolge im Familienbereich berichtet, die ab 30.6.2015 bisherige Begünstigungen für Familiennachfolgen beschränken sollte. Nunmehr ist der Zeitplan gekippt  (hier mehr) , das Paket wird erst später im Bundesrat diskutiert und könnte trotz höchstrichterlicher Vorgaben neu zu diskutieren sein, warten wir es ab! 

Wer noch zu den aktuellen Bedingungen seine Übergabe im Familienbereich angehen will, sollte sich daher alsbald über den Weg bzw. den strategischen Ansatz zur Übergabe Gedanken machen. Folgende Fragen bewegen Familienunternehmen bzgl. einer Übergabe i.d.R:


Welche individuellen  Übergabeformen gibt es ?

  • Wie verhindere ich teure Fehler bei der Nachfolge?

  • Wie gelingt die familieninterne Übergabe?

  • Was mache ich bei mehreren Kindern?

  • Wie senke ich den Kapitaldienst bei der Familiennachfolge?

  • Kann bei der Familiennachfolge sogar eine Sanierung gelingen?

  • Was ist mein Unternehmen  wirklich wert?

  • Wie/Wo finde ich den richtigen Käufer, wenn kein Nachfolger aus der Familie kommt?

  • Wie übergebe ich an Mitarbeiter?

  • Verkauf, Schenkung, Leibrente, dauernde Last?

  • Wie kann die Nachfolge/Kaufpreis finanziert werden?

  • Wie sichere ich meine Altersvorsorge?

  • Wer weißt mich auf rechtliche und steuerliche Fallstricke hin?

  • Was passiert, wenn ich handlungsunfähig werde u.v.m...?

Antworten und einen roten "strategischen" Faden können wir gemeinsam im Rahmen unseres kostengünstigen Nachfolgechecks erarbeiten, den wir seit fast zwei Jahren erfolgreich anbieten, der auch den Themenkomplex "Unternehmensverkauf" umfassen kann.

 

Mehr zu den Details des Angebotes inkl. Auftrag hier...

 

Please reload

Please reload

Archiv

Please reload